Outdoor | Christina Felschen

Outdoor | Christina Felschen

Squirrel Dance

veröffentlicht auf YouTube >>

Die Eichhörnchen auf unserem Gartenzaun rocken. Ich habe sie mehrere Wochen lang mit einer GoPro-Kamera gefilmt, während sie emsig Futter für den Winter sammelten. Schaut Euch das 3-minütige Best-Of an – Ihr werdet sie genauso lieben wie wir.

Die Wüste lebt – als Dromedar durchs Death Valley

veröffentlicht im tapir-Reiseblog,  7. Dezember 2015 >>

An einem Ort wandern, dessen Name alles andere als einladend klingt? Der Natur ein Schnippchen schlagen, mit literweise Wasser auf dem Rücken? Aufregend abwegig – und damit nach unserem Geschmack. Bis wir am Abend des zweiten Wandertages in eine Sackgasse gerieten.

Beyond Borders

zusammengestellt für einen Fotokurs an der Universität Stanford, März 2015

„Touristen wissen nicht, wo sie waren, Reisende wissen nicht, wohin sie gehen“, schrieb der US-Reiseautor Paul Theroux einmal. Dieses Buch ist für alle Reisenden, die dem Unbekannten vertrauen und für alle Gastgeber, die zu Freunden werden. Fotos aus einem Jahrzehnt neu kombiniert.

Weiberwirtschaft – wie zwei Frauen die Südtiroler Bergrettung auf den Kopf stellen

nominiert für den Medienpreis Südtirol 2012, hier als Audiofile >>

Frauen haben bei der Bergrettung nichts verloren – das war Jahrzehnte lang ungeschriebenes Gesetz. Ausgerechnet ein abgelegenes Almdorf befreit sich als erstes von Tabus und Traditionen. Von einer, die die Schwelle überschritt und einer, an der kein Mann mehr vorbeikommt

Wein aus Plastikschläuchen – der Kultweg GR 20 auf Korsika

Reisebericht veröffentlicht im tapir-Blog, 09/2011 >>

Schon diese Namen: Felsenkessel der Einsamkeit! Loch des Teufels! Der Wanderweg GR 20 führt auf alten Hirtenpfaden durch die Gebirgslandschaft der französischen Mittelmeerinsel Korsika. Auf dem Hauptkamm des Zentralmassivs begegnen wir Touristen in Trainingscamp-Stimmung, störrischen Bäumen, Fels gewordenen Mythen und Wein in Plastikschläuchen.

Tausendundeine Insel

veröffentlicht auf dem Tapir-Blog im August 2011 >>

Im Kajak über die Ostsee – die Idee klingt verrückter als sie ist, denn zwischen Stockholm und Turku (Åbo) liegen Tausende Inseln, die Kleinsten gerade gut für einen Vogel, die Größte immerhin für 28.000 Menschen. Reisebericht aus einem fantastischen Labyrinth. In den Hauptrollen: Ein polnisches Faltkajak, Zecken und rasende Polizisten.

Bunte Trachten und weiße Unendlichkeit

veröffentlicht auf dem Tapir-Blog im April 2008 >>

Nordschweden im Winter: Die Spiegelflächen der Seen haben sich in spiegelglatte Eisflächen verwandelt, die uns im Mondlicht den Weg leuchten. Denn dunkel ist es jetzt fast den ganzen Tag über. Manchmal huscht ein grüner Schleier über den Himmel – ein Polarlicht? Nein. Es ist der Scheinwerfer aus Jokkmokk, wo sich einmal jährlich Sámi aus Norwegen, Schweden, Finnland und Russland treffen, um zu feiern, Hochzeiten anzubahnen und Bärenwurst zu essen.

Echo eines Pyrenäenabenteuers

geschrieben im Zug von Queralbs nach Barcelona nach meiner ersten selbst verantworteten Mini-”Bergtour” auf dem Gran Recorrido in den Pyrenäen 2006