„Ein anderes Amerika“

In Oakland an der US-Westküste demonstrieren jede Nacht Tausende unter Helikopterflutlicht. Sie fürchten Hassverbrechen und einen Polizeistaat. Dabei sind sie selbst zerstritten.

veröffentlicht am 12. November 2016 auf ZEIT ONLINE >>

Ein Paar wütender Augen hinter einem Müllcontainer. Sehschlitze. Neben der jungen Frau, die kaum über den Rand schauen kann, taucht jetzt noch ein Vermummter auf, und noch einer. „Lasst uns in Ruhe, wir machen das seit Jahren so“, faucht sie, der Container kippelt. Die Menge drückt dagegen. Aus der Ferne, scheinbar gelangweilt, schauen Polizisten zu.

Es ist kurz vor Mitternacht in Oakland und die Trump-Gegner haben einen Moment lang vor allem mit sich selbst zu tun. Wie weit wollen sie gehen, um einen Präsidenten Donald Trump zu verhindern? Anzünden? Und wenn ja, nur den Container oder gleich das Auto nebenan wie letzte Nacht, als hier in Oakland zwei Polizeiautos und eine Trump-Figur brannten?

Und wollen sie ihn überhaupt verhindern?

weiter auf ZEIT ONLINE >>